Küche

Die Küche versorgt die Wohngruppen und die Abteilungen der Werkstatt für behinderte Menschen mit geschmackvollen, gesunden und abwechslungsreichen Mahlzeiten. Gemeinsam mit behinderten und nicht behinderten MitarbeiterInnen produziert das Küchenteam ca. 150 warme Mahlzeiten am Tag.

Tätigkeiten in der Salat-, Haupt- und Spülküche, wie auch das Zubereiten von Nachspeisen und belegten Brötchen bieten variierende und anspruchsvolle Arbeiten. Auch das Catering bei (Fest-) Veranstaltungen wird von den KüchenmitarbeiterInnen engagiert und fachkundig übernommen.
Frische Zutaten wie Gemüse, Obst, Fisch und Fleisch sowie Kräuter sind das Geheimnis einer gesunden Ernährung und haben in unserer Küche oberste Priorität. Hierdurch fällt jede Menge Handarbeit an, wie zum Beispiel Schälen, Schneiden, Belegen und Portionieren.

Die Richtlinien und Vorgaben des HACCP-Hygienekonzepts bestimmen das Arbeiten mit und ohne Lebensmittel und sichern die einwandfreie Qualität der Küchenprodukte.

Die Klienten erhalten im Rahmen der beruflichen Bildung eine individuelle fachmännische und pädagogische Betreuung. Sie erfahren, dass sie wesentlich zum Gelingen im Team beitragen und sind in allen Produktionsprozessen eingebunden. Das hohe Maß an Eigenständigkeit und Eigenverantwortung fördert die Motivation und den Spaß an der Arbeit.