Sie befinden sich auf: >Jugendhilfe >Familienanaloge Angebote >Familiengruppen > Informationen für Fachkräfte

Informationen für Fachkräfte

Wenn Sie als Erzieher oder Erzieherin mit Ihrem Partner oder allein eine Familiengruppe werden möchten, bietet diese Tätigkeit Ihnen die Chance, Ihre fachliche Qualifikation zu bewahren und zu steigern und mit Ihrer Lebensplanung zu vereinbaren. Ihr Lebenslauf bleibt lückenlos, auch wenn eigene Kinder da sind oder dazu kommen.

Voraussetzungen für die Arbeit als Familiengruppe sind:

  • nachgewiesene pädagogische Qualifikation (gemäß Fachkraftverordnung)
  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • passende räumliche Gegebenheiten (ein eigenes Zimmer für das bei Ihnen lebende Kind)
  • Betriebserlaubnis durch das Jugendamt (sie wird durch die Vitos Jugendhilfe eingeholt, für Sie entsteht kein zusätzlicher Aufwand)
  • aktive Unterstützung regelmäßiger Kontakte des Kindes zu seiner Herkunftsfamilie

Ihre Chancen liegen in 

  • umfassender Betreuung und Unterstützung durch den Träger
  • der Einbindung in das beim Träger für Sie zuständige Team
  • intensiver Schulung, regelmäßiger Weiterbildung, garantierter Supervision
  • einer Tätigkeit, die die Standards der Heimerziehung mit den Möglichkeiten eines familiären Settings zum optimalen Nutzen des Kindes kombiniert
  • einer kontinuierlichen beruflichen Weiterentwicklung
  • einer angemessenen Vergütung orientiert an der TVÖD und der Erstattung von Sachaufwendungen

Weitere Informationen:
Martina Kitka, Tel. 06126 - 23 - 439
martina.kitka(at)vitos-teilhabe.de