Sie befinden sich auf: >Jugendhilfe >Stationäre Angebote >Wohngruppen > Intensivwohngruppe Fritzlar

Intensivwohngruppe Fritzlar

Die Intensivwohngruppe Fritzlar bietet für acht Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 21 Jahren eine Wohnform in einer Kleingruppe an. Alle Kinder und Jugendlichen verfügen über ein Einzelzimmer, welches sie nach Belieben gestalten können.

Die meisten der Jugendlichen, die in diese Wohngruppe kommen, haben im Verlauf ihrer Entwicklung emotionale Einbrüche, körperliche Gewalt oder andere erhebliche Störungen im sozialen Umfeld erlebt. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen Unterstützung der Jugendhilfe und der Kinder- und Jugendpsychiatrie benötigen. Deshalb hat die Jugendhilfe Homberg und die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Vitos Klinikum Kurhessen ein gemeinsames Konzept zur Betreuung und Eingliederung seelisch behinderter Kinder und Jugendlicher erarbeitet.

Ziel der Intensivwohngruppe ist die Stabilisierung der Persönlichkeit und die psychologische und psychiatrische Versorgung der Bewohner durch die ortsnahe Kinder- und Jugendpsychiatrie. Auch die sozialen Kompetenzen und eine gelebte Partizipation sollen, individuell ausgerichtet auf die Bedürfnisse des einzelnen Jugendlichen, gefördert werden.  

Kontakt Intensivwohngruppe Fritzlar
Vor Ort:
Teamleitung Doris Ehl-Becker 
Tel. 05622 / 40 900 15
wg-fritzlar(at)vitos-teilhabe.de

Bei Aufnahmeanfragen etc. wenden Sie sich bitte an die Bereichsleitung.
Ute Zimmer
Tel. 05681 / 80 900 15
ute.zimmer(at)vitos-teilhabe.de